Nach oben
Für Dein Leben ohne Essstörung.

Was sind Essstörungen, welche gibt es?

Ob Anorexie, Bulimie oder Binge Eating: Essstörungen nehmen weltweit zu. Bei allen handelt es sich um Verhaltensstörungen rund um das Essen mit oft schweren gesundheitlichen und psychischen Folgen.

Essstörungen dominieren die Gedanken, die Gefühle, die Beziehungen der Betroffenen –und irgendwann deren ganzes Leben. Im Wesentlichen lassen sie sich in vier Gruppen einteilen: Magersucht, Ess-Brech-Sucht, Esssucht und die Gruppe der „Nicht näher bezeichneten Essstörungen“.

Hier sind Infos zu den verschiedenen Krankheitsbildern, zu ihren Folgen und Ursachen.