Nach oben
Für Dein Leben ohne Essstörung.

TCE-Blog

20. Dezember 2015 · Aktuelles

Unser Motto für Weihnachten 2015: No Diet Talk at Xmas!

Einer unserer Partner, das Beratungszentrum bei Essstörungen Dick & Dünn e.V. in Berlin, hat sich dieses Jahr für die Weihnachtszeit das Motto „No Diet Talk at Xmas“ gegeben. Bei einer Aktion am 14.12.2015 verteilten die Body-Image-Aktivistinnen 1000 Schoko-Weihnachtsmännern mit diesem Aufdruck in Berlin. Ein gut gewählter Zeitpunkt, denn Weihnachten steht vor der Tür, und es gibt viel zu essen und zu naschen. Für viele ist dies eine schwierige Zeit, der Blick in den Spiegel wird dann besonders häufig von selbstkritischen und selbstabwertenden Gedanken begleitet: „Boa, bin ich fett geworden!“
Typisch für die Advents- und Weihnachtszeit ist auch Diet-Talk (Diät-Gerede). Da isst Du vielleicht gerade genüsslich ein Stück Lebkuchen und jemand rechnet Dir vor „Mindestens xy Kalorien!“ oder ihr sitzt alle gemütlich beisammen, habt gut gegessen und einer sagt: „Was HABEN wir wieder gesündigt!“

Diet-Talk verwandelt Essen, das ja eigentlich Genuss bedeutet, in Stress. Denn „Diät-Sünden“ gelten als böse, müssen bekämpft werden. „Wer gesündigt hat, muss büßen, wer dick ist, muss abnehmen, nur schlanke Menschen haben eine Daseinsberechtigung.“ Für viele sind dies Glaubenssätze, die zu Dauerdiät und Schuldgefühlen führen. Bloß keine Kohlenhydrate, bloß kein Fett! Auch nicht an Weihnachten.

Damit Weihnachten nicht zum Krampf wird, schließen wir uns dem Motto an: „No Diet Talk at Xmas“. Konkret bedeutet das für uns: Bis Mitte Januar achten wir bewusst darauf, Äußerungen zu vermeiden, die mit Kalorien- und Gewichtstress zu tun haben. Lassen uns auch nicht von anderen in solche Gespräche verwickeln. Und ertappen wir uns beim Grübeln über Zuviel-Essen, sagen wir uns freundlich, aber deutlich: Stopp!

Hast Du Lust mitzumachen?
Dauergerede über Diäten und Kalorien ist ein Zeichen dafür, dass Du mit Dir unzufrieden bist. Einmal bewusst damit aufzuhören, kann Dir helfen, dass Du Dich wohler in Deinem Körper fühlst und die Weihnachtszeit genießen kannst.

Übrigens wirkst Du damit auch auf Deine Umgebung entspannend, steckst andere nicht mit Ängsten und unrealistischen Idealen an.

Also: „No Diet Talk at Xmas“!

Mach Dir selbst ein Geschenk: Sei freundlich zu Dir. Schau wohlwollend in den Spiegel. Schiele nicht auf deine „Problemzonen“, sondern schau Dir an, was Dir an Dir gefällt.

Schöne Zeit mit Deiner Familie und einen guten Start ins Jahr 2016!
Die TCE-Therapeutinnen

Mehr zum Thema findest Du hier: www.xmas.dont.diet

Bildnachweis: istockphoto.com/YinYang

Über die Autorin

Dr. Karin Lachenmeir ist Psychologische Psychotherapeutin und seit 2002 im TCE tätig, seit 2008 als Leiterin der Einrichtung. Sie ist approbierte Verhaltenstherapeutin und hat Weiterbildungen in Körpertherapie und Systemischer Beratung absolviert. Seit rund fünf Jahren ist sie zudem als Dozentin und Supervisorin für verschiedene Münchner Weiterbildungsinstitute tätig. Am TCE hat sie die Verantwortung für alle personellen, organisatorischen und fachlichen Fragen. Ihre Freizeit verbringt sie am liebsten lesend oder schreibend, auf ausgedehnten Spaziergängen, im Kino, im Theater oder auf Reisen.