Nach oben
Für Dein Leben ohne Essstörung.
?

Online – im Chat mit der Esstörung

Erfahre mehr über die Essstörung
in unserem Blog >

TCE-Blog

23. Februar 2021 · Kreatives

Wie ich meine Grenze fand – eine Bildergeschichte

Eine gute Grenze ist hilfreich und wichtig. Tendenziell hat sie jedoch einen schlechten Ruf. So denkt man zunächst meist an Trennung und Isolation. Diese Geschichte zeigt eine andere Sichtweise. Sie offenbart, wie unterstützend und verbindend eine Grenze sein kann.

Hast Du Dir auch schon einmal eine Grenze gewünscht? Wie könnte sie aussehen? Wozu wäre sie gut?

Vielleicht hilft Dir die Geschichte, Dich selbst auf den Weg zu machen, um Deine eigene Grenze zu finden. Lass Dich überraschen. Es kann sein, dass Deine Grenze ganz einzigartig ist und nur auf Dich wartet.

 

 

 


Bildnachweis: TCE

 

Über die Autorin des Kreativbeitrages

Franziska Schmid arbeitet seit 2012 als Kunsttherapeutin am TCE. Für sie ist es wichtig, zu vermitteln, dass Bilder Begleiter sein können und einen ganz besonderen Zugang zum eigenen Selbst offenbaren. Ansonsten soll das Gestalten Spaß machen und voller Möglichkeiten sein. Ihre Freizeit verbringt sie gerne in ihrem eigenen Atelier. Es ist ihr Rückzugsort, an dem sie selbst gestalterisch tätig ist.