Nach oben
Für Dein Leben ohne Essstörung.

TCE-Blog

04. November 2020 · Erfahrungsbericht

Unsere Kollegin Zogia im Steckbrief

Seit 2016 arbeitet Zogia als Küchenhilfe und Reinigungskraft im TCE - Therapie-Centrum für Essstörungen. Die Patientinnen und Patienten sind ihre Schatzis. Diese haben zu unserer warmherzigen Kollegin zum Dank prompt einen Steckbrief herausgegeben.

 

Steckbrief

Name: Zogia

Was macht Ihrer Meinung nach das TCE so einzigartig?

Es ist sehr schön hier und alle sind sehr nett.

Was war das Spannendste/Lustigste/Komischste/Beeindruckendste, das Sie am TCE erlebt haben?

Dass viele Patienten sehr tolle Ergebnisse haben.

Wenn Sie Patientin am TCE wären...

  • ...was würden Sie in den ersten Wochen (wenn man eingeschränkte Freizeitmöglichkeiten hat) machen?

~

  • ...welche Gruppentherapie würden Sie am liebsten besuchen (und warum)?

~

  • ...welche zwei Lebensmittel würden Sie abwählen?

    Spinatsuppe und Couscous

Welchen Berufswunsch hatten Sie als Kind?

Altenpflegerin.

Wie kam es dazu, dass Sie angefangen haben, am TCE zu arbeiten?

Das war reiner Zufall.

Was machen Sie am liebsten in Ihrer Freizeit?

Kochen und backen.

Drei Dinge/Eigenschaften, die Sie am besten beschreiben?

Geduldig, nett und hilfsbereit.

Was ist a) Ihr Lieblingsurlaubsziel und wie sähe b) Ihr Traumurlaub aus oder was war c) Ihr schönster Urlaub?

Griechenland ist meine Lieblingsdestination, besonders Kreta.

 

 

 

Bildnachweis: TCE/Simon Katzer

Über den Autor

Lenny, 20 Jahre, derzeit in der Stabilisierungsphase