Nach oben
Für Dein Leben ohne Essstörung.

TCE-Blog

12. Februar 2020 · Aktuelles

SUSTAIN – Wirksamkeitsstudie für ambulante Nachsorge bei Anorexie

Wie ihr wisst, unterstützen wir zahlreiche Forschungsprojekte zum Thema Essstörungen. Die folgende Anfrage stammt von der Universität Tübingen und richtet sich an alle aktuell oder ehemalig von Anorexie Betroffenen sowie deren Angehörige. Wir würden uns freuen, wenn einige von euch bereit wären, das Projekt zu unterstützen und Mitglied des angestrebten Forschungsbeirats zu werden:


Sehr geehrte Damen und Herren,

Menschen, die von Krankheit direkt oder indirekt betroffen sind, verfügen über wichtiges Erfahrungswissen. Dieses Wissen hilft
nicht nur bei der individuellen Bewältigung von Krankheit, sondern es kann auch einen wertvollen Beitrag leisten zur Gestaltung
von Therapien und zur Planung zukünftiger Gesundheitsversorgung. Deshalb gewinnt die Einbindung von Patient*innen und ihrer
Angehörigen an Bedeutung auch für gesundheitsbezogene Forschung.

Anorexia Nervosa ist eine Essstörung, die meist mit starkem Leiden der Betroffene und ihre Angehörigen verbunden ist. Unser
Ziel ist es, die Behandlungsmöglichkeiten und -erfolge bei Magersucht weiter zu verbessern - und zwar gemeinsam mit
denjenigen, die von der Essstörung selbst betroffen sind. Hierfür startet im Frühjahr 2020 die BMBF-geförderte bundesweite
Therapiestudie SUSTAIN. Die Studie untersucht die Wirksamkeit einer neuen ambulanten Nachsorge, die speziell auf die Bedürfnisse
von Patientinnen mit Anorexie nach stationärer / tagesklinischer Behandlung zugeschnitten ist.

Für SUSTAIN werden wir einen Forschungsbeirat ins Leben rufen. An dieser Stelle möchten wir um Ihre Unterstützung bei der
Suche nach Mitgliedern für den Beirat bitten: Wir suchen Personen die aktuell von Anorexie betroffen sind oder früher einmal
waren sowie Angehörige eines/r Patient*in mit Anorexie.

Im Anhang* erhalten Sie einen Info-Flyer, welchen wir Ihnen zum Auslegen in Ihren Räumlichkeiten oder zur Weitergabe an potenziell
Interessierte überlassen möchten. Einige dieser Flyer werden Ihnen in den nächsten Tagen auch auf dem Postwege zugehen.

Falls Sie Fragen haben oder weitere Informationen benötigen, können Sie uns gerne kontaktieren – wir freuen uns auf Ihre
Rückmeldung. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns in unserem Vorhaben unterstützen und danken Ihnen herzlich.

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Dr. Katrin Giel und das SUSTAIN-Studienteam
Studienleiterin SUSTAIN

Innere Medizin VI, Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
Osianderstraße 5 | 72076 Tübingen

SUSTAIN@med.uni-tuebingen.de

www.psychosomatik-tuebingen.de

>>> FLYER zum Projekt <<<

Über die Autorin

Dr. Karin Lachenmeir ist Psychologische Psychotherapeutin und seit 2002 im TCE tätig, seit 2008 als Leiterin der Einrichtung. Sie ist approbierte Verhaltenstherapeutin und hat Weiterbildungen in Körpertherapie und Systemischer Beratung absolviert. Seit rund fünf Jahren ist sie zudem als Dozentin und Supervisorin für verschiedene Münchner Weiterbildungsinstitute tätig. Am TCE hat sie die Verantwortung für alle personellen, organisatorischen und fachlichen Fragen. Ihre Freizeit verbringt sie am liebsten lesend oder schreibend, auf ausgedehnten Spaziergängen, im Kino, im Theater oder auf Reisen.