Nach oben
Für Dein Leben ohne Essstörung.

TCE-Blog

27. März 2019 · Rezept

Ratatouille

Zunächst die Zwiebeln schälen und in feine Streifen schneiden, auch den Rest des Gemüses waschen, schälen, putzen und klein schneiden.
Anschließend in einem ausreichend großen Topf Olivenöl erhitzen, die Zwiebel und die Süßkartoffeln in kleinen Würfeln gemeinsam dünsten, bis die Zwiebeln glasig sind. Danach kommen die restlichen Gemüsesorten außer den Tomaten dazu und werden zusammen mit etwas Tomatenmark ebenfalls einige Minuten im Olivenöl angedünstet. Das Gemüse salzen und pfeffern und auch bereits die Kräuter der Provence frisch oder getrocknet hinzugeben. Nach einigen Minuten wird das Gemüse dann mit Dosentomaten und Sahne abgelöscht, die frischen Tomaten kommen ebenfalls mit hinzu. Das Ratatouille aufkochen und knappe zehn Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen. Mit Zucker und den anderen Gewürzen abschmecken.
Aus dem Sauerrahm und Saft und Abrieb einer halben Biozitrone einen Dip herstellen, mit Schnittlauchröllchen, Cumin (Kreuzkümmel) und Salz abschmecken.
Das Baguette in Scheiben schneiden und mit Butter servieren.

1   Zwiebel
1   Süßkartoffel (ca. 300g)
1   Aubergine
2   Zucchini
1   rote Paprika
2   reife Tomaten
1 Dose   geschälte Tomaten
1   Becher Sahne
    Salz, Pfeffer, Zucker, Kräuter der Provence, Olivenöl
    etwas Tomatenmark
1  

Becher Sauerrahm

½   Biozitrone
 einige   Stiele Schnittlauch
    Cumin (Kreuzkümmel), Salz
1   frisches Baguette
    Butter, wahlweise auch gerne gesalzen
 


Guten Appetit wünschen die TCE-Ernährungstherapeutinnen!

Bildnachweis: AdobeStock

Über die Autorin

Jutta Schwarzmeier arbeitet seit 2003 als Diätassistentin und Ernährungstherapeutin im TCE und leitet den Fachbereich Ernährungstherapie. Nach ihren Ausbildungen zur Systemtechnikerin und zur staatlich examinierten Diätassistentin hat sie Weiterbildungen zur Diätküchenleiterin VM/DGE und zur Ernährungsberaterin VM/DGE absolviert. Wer sie sucht, findet sie entweder im Garten oder in der Küche, mit einem dicken Buch unter dem Arm oder unterwegs mit ihren beiden Hunden.