Nach oben
Für Dein Leben ohne Essstörung.

TCE-Blog

05. Dezember 2018 · Rezept

Desserts, Desserts, Desserts in der Weihnachtszeit

Marzipangrießbrei mit Karamellpflaumen für 4 Personen

In einem Topf zuerst die Milch aufkochen, den Grieß mit einem Schneebesen einrühren und den Topf von der heißen Kochplatte ziehen. Das Marzipan in kleine Stücke gewürfelt unterrühren, bis es sich aufgelöst hat. Der Grieß quellt nun einige Minuten in der heißen Milch. Sollte der Brei zu fest werden, kann erneut kalte Milch eingerührt werden.
Für die Karamellpflaumen zunächst das Obst aus dem Glas in ein Sieb geben und abtropfen lassen. In einer beschichteten Pfanne den Zucker langsam erhitzen, bis dieser flüssig wird. Vorsichtig weiterrühren,
Die Farbe verändert sich sehr schnell und wird bräunlich. Nun ist aus dem Zucker Karamell geworden. Die abgetropften Pflaumen zugeben und mit dem Karamell vermengen, nochmals heiß werden lassen. Auf Wunsch können die Pflaumen mit Zimt oder anderen weihnachtlichen Gewürzen abgeschmeckt werden.

Den Grießbrei auf vier Schälchen verteilen. Auf jede Portion kommt ein gehäufter Esslöffel Pflaumen und etwas vom Karamellsud aus der Pfanne.

 

Zutaten für 4 Portionen:

500 ml   Milch
50 g     Weichweizengrieß
150 g Marzipanrohmasse
150 g Pflaumen aus dem Glas, Abtropfgewicht
25 g Zucker
   
Nach Belieben Zimt, Nelke oder Lebkuchengewürz

 

Apfelschnee für 4 Personen

Die Sahne in einem hohen Rührbecher steif schlagen, das Apfelmus vorsichtig unterheben. Wer es weihnachtlich mag, kann den Apfelschnee noch mit Zimt abschmecken.
Auf vier Schälchen portionieren und mit dem Haselnusskrokant garnieren.

Zutaten für ca. 4 Personen:

500 g  Apfelmus, frisch und selbst gemacht oder auch fertig aus dem Glas
1 Becher   Sahne
Etwas Haselnusskrokant zur Garnitur, nach Belieben Zimt

 

Griechischer Joghurt mit Honig und Nüssen für 4 Personen

In einer beschichteten Pfanne zunächst die verschiedenen Nüsse und Samen trocken anrösten.
Die Biozitrone zuerst heiß waschen und abtrocknen, danach die Schale abreiben und auch den Saft auspressen.
Nun wird der Joghurt mit allen vorbereiteten Zutaten vermengt und mit flüssigem Honig abgeschmeckt.
Danach kann der Joghurt portioniert und garniert werden.

 

Zutaten für ca. 4 Portionen:

500 g griechischer Joghurt, 10% Fett
2 EL Pinienkerne
50 g Walnusskerne, gehackt
2 EL Pistazienkerne, geschält, ungeröstet und ungesalzen
1/2 Biozitrone
   flüssiger Honig
  frische Minze oder Walnusshälften als Garnitur
Wahlweise lassen sich Nüsse oder Kerne durch Sesamsamen ersetzen.


Eine besinnliche Vorweihnachtszeit und guten Appetit wünschen die TCE-Ernährungstherapeutinnen!

Bildnachweis: AdobeStock

##FROM_INSIDE_TINYMCE##

Über die Autorin

Jutta Schwarzmeier arbeitet seit 2003 als Diätassistentin und Ernährungstherapeutin im TCE und leitet den Fachbereich Ernährungstherapie. Nach ihren Ausbildungen zur Systemtechnikerin und zur staatlich examinierten Diätassistentin hat sie Weiterbildungen zur Diätküchenleiterin VM/DGE und zur Ernährungsberaterin VM/DGE absolviert. Wer sie sucht, findet sie entweder im Garten oder in der Küche, mit einem dicken Buch unter dem Arm oder unterwegs mit ihren beiden Hunden.