Nach oben
Für Dein Leben ohne Essstörung.

TCE-Blog

28. Juni 2017 · Aktuelles

Esther Gerhards Abschied vom TCE

Ende 2005 kreuzten sich meine Wege mit denen des TCE. Damals begann ich neben meinem Psychologiestudium dort als Praktikantin. Seitdem sind viele Jahre ins Land gezogen, die mein Leben sehr verändert haben. Ich habe zwei Kinder bekommen und meine Ausbildung zur Psychotherapeutin abgeschlossen. Mit wunderbaren Kolleginnen und Kollegen habe ich viele Jahre Seite an Seite gearbeitet. Und jetzt verlasse ich München mit meiner Familie und ziehe aufs Land. Ich habe eine neue Arbeitsstelle ganz in der Nähe meines neuen Wohnortes gefunden. Anfang Juli werde ich dort beginnen.

In all den Jahren hat es mir große Freude gemacht, unsere jungen Patientinnen und Patienten, die schwer erkrankt sind, in all ihrer Unterschiedlichkeit auf einem kleinen Teil ihres Weges zu begleiten. Ich durfte ihre Lebensgeschichten kennen lernen, ihnen in ihren Höhen und Tiefen begegnen, mit ihnen lachen, diskutieren, manchmal auch streiten. Ich habe jeden einzelnen von ihnen ins Herz geschlossen und bin sehr dankbar für viele lustige, ernste, traurige und berührende gemeinsame Gespräche.

Liebe Patientinnen und Patienten, ich wünsche Ihnen allen von Herzen, dass Sie Ihren Weg weiter gehen, den Hindernissen trotzen und neben all den Herausforderungen und Belastungen auch die Chancen und Freuden sehen, die das Leben Ihnen bietet. Und ich wünsche Ihnen liebe Menschen an Ihrer Seite, die Sie dabei unterstützen, sollte es Ihnen selbst mal nicht gelingen.

Ich danke dem Team des TCE, meinen Kolleginnen und Kollegen, auf die ich mich jeden Tag gefreut habe und die mir alle über die Jahre sehr ans Herz gewachsen sind. Bei Euch sind unsere Patientinnen und Patienten einfach in den besten Händen!

Und ich danke dem Klinikum Dritter Orden, das uns unsere Arbeit im TCE überhaupt möglich macht und uns mit viel Vertrauen und Wertschätzung begleitet.


Herzliche Grüße
Esther Gerhard

Bildnachweis: TCE - Therapie-Centrum für Essstörungen

Über die Autorin

Esther Gerhard ist Psychologische Psychotherapeutin und war Leiterin des Behandlungsteams für die 16- bis 25-Jährigen. Seit 2005 war sie als Einzel- und Gruppentherapeutin am TCE tätig und betreute einige Jahre den Bereich der Körpertherapie – eine Thematik, die sie persönlich ganz besonders begeisterte. Ihre Freizeit verbringt sie mit ihrer Familie, sie telefoniert oft stundenlang mit ihren Freundinnen, besucht Konzerte und bäckt mit großer Leidenschaft Kuchen und Plätzchen.