Nach oben
Für Dein Leben ohne Essstörung.

TCE-Blog

04. April 2017 · Erfahrungsbericht

Projekttage im Dezember 2016: Körperwahrnehmung mit ästhetischen Medien

Wir, Verena Nadler, 28 und Inka Schmierer, 27, sind Studentinnen der Sozialpädagogik an der Hochschule München im 3. bzw. 4. Semester und hatten im Dezember 2016 die wunderbare Gelegenheit, ein Praxisprojekt im TCE selbst zu gestalten. Der Inhalt: bewusste Körperwahrnehmung mit Hilfe ästhetischer Medien.

In den drei aufeinanderfolgenden Terminen haben wir Elemente wie Meditation, Tanz, Musik, Malen und verschiedene Vertrauensübungen angeboten – ganz nach dem Motto: „Vertraue auf dich und lerne anderen zu vertrauen!"

Unter anderem konnten die TeilnehmerInnen beim Parcours der Sinne verschiedenste Gegenstände und Materialien selbst ertasten und beschnuppern. Die eingesetzten Elemente wirkten ganz unterschiedlich auf die Sinne der TeilnehmerInnen und lösten somit auch ganz unterschiedliche Emotionen und Empfindungen aus. Über die ästhetische Erfahrung war es den TeilnehmerInnen möglich, sich selbst aus der Distanz zu beobachten und wahrzunehmen. Wir hoffen, dass diese Erfahrung sie während ihres Aufenthalts im TCE unterstützen und ihnen ein gutes Körpergefühl weit ab von der kognitiven oder kommunikativen Ebene vermitteln konnte.

Bildnachweis: ClipDealer

Über die Autorinnen

Verena Nadler, 28 und Inka Schmierer, 27, Studentinnen der Sozialpädagogik an der Hochschule München