Nach oben
Für Dein Leben ohne Essstörung.

TCE-Blog

15. Oktober 2019 · Aktuelles

Warum Body Positivity sein eigenes Ziel im Grunde verfehlt - Bayern 2 beleuchtet dies u.a. mit Dr. Karin Lachenmeir

"Liebe Deinen Körper", lautet der Appell der Body-Positivity-Bewegung, die derzeit in Sozialen Netzwerken wie Instagram weit verbreitet ist. Mit Selfies inszenieren ihre Verfechter dabei ihre vermeintlich unperfekten Körper und proklamieren damit ihr eigenes Schönheitsideal, im Grunde genommen aber auch nur wieder einen weiteren Körper-Wahn. Ihr Ziel, sich für ein liebevolles Verhältnis zum eigenen Aussehen einzusetzen, verkehrt sich dadurch mitunter ins Gegenteil. Ob eine neutrale Einstellung zum eigenen Körper im Gegensatz dazu helfen kann, untersucht Bayern 2 in seiner >>> BR-Radioreportage Body Neutrality - Wie wir dem Körper-Wahn entfliehen können <<< vom 15.10.2019. Auch die Leiterin des TCE Dr. Karin Lachenmeir kommt mit ihrer Expertise hier zu Wort.

 

Bildnachweis: Tanya Prodan, Unsplash

 

 

Über den Blogbeitrag

Eine Information des TCE – Therapie-Centrums für Essstörungen

der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin

Klinikum Dritter Orden München-Nymphenburg

Akademisches Lehrkrankenhaus der
Ludwig-Maximilians-Universität München

Lachnerstr. 41 · 80639 München

Telefon 089 358047-3
Fax 089 358047-47

tce@dritter-orden.de